Expertenstandard „Pflege von Menschen mit chronischen Wunden“

By |

 Inhalt

Expertenstandards sind als ein Instrument zu verstehen, mit deren Hilfe die Qualität von Leistungen definiert, eingeführt und bewertet werden kann und das Auskunft darüber gibt, welche Verantwortung die Berufsgruppe gegenüber der Gesellschaft, den Pflegebedürftigen, dem Gesetzgeber, wie auch gegenüber ihren einzelnen Mitgliedern übernimmt (Vgl. www.dnqp.de v. 03.07.17)

Chronische Wunden führen, hauptsächlich durch Schmerzen, eingeschränkte Mobilität, Wundexsudat und Geruch, zu einer erheblichen Minderung der Lebensqualität.

Die Pflege von Pat./Bew. mit chron. Wunden fordert von den Pflegekräften ein hohes Maß an Fachwissen, Einfühlungsvermögen und kommunikativer Kompetenz ab. Die Versorgung stellt eine hohe pflegerische, medizinische und wirtschaftliche Herausforderung an alle Beteiligten dar.

Schwerpunkte:

  • Chronische Wunde – Definition
  • „Ulcus Cruris venosum“, Ulcus Cruris ateriosum“, „Diabetisches Fußsyndrom“
  • Basiswissen zur Wundheilung/Wundversorgung, Beurteilung der Maßnahmen, Dokumentation
  • Wundmanagement
  • Kriterien zur Wundbeurteilung
  • Interventionen bei der Pflege von Menschen mit chron. Wunden
  • Ernährung und Wunden

Datum: 07.11.2018
Dauer:
  8.00 Uhr- 15.00 Uhr
Kosten: 60,00 € zzgl. 19 % MwSt