Ernährung über ein Port-System

By 15. August 2018

Ein Portkatheter ist in der Medizin eine Anlage am Körper, über welche Nährstoffe gegeben werden können. Sämtliche Nährstoffe werden unter Umgehung des Magen-Darm-Traktes direkt in die Blutbahn verabreicht. Grundvoraussetzung für eine sichere parenterale Ernährung ist es, dass sich das Pflegepersonal an die erlernten Tätigkeiten hält und immer steril mit dem Katheter und der Nährlösung arbeitet. Nur so kann das größte Risiko bei der parenteralen Ernährung – eine Infektion mit Mikroorganismen (Bakterien, Pilze) – wirkungsvoll gemindert werden.

Im Seminar werden den Pflegefachkräften wichtige Details zur Thematik „Parenterale Ernährung“ über ein Portsystem durch die Firma „bbraun“ vermittelt.

Inhalte

  • Indikationen
  • Transport der Ernährungslösung
  • Überwachung der parenteralen Ernährung
  • Mögliche Komplikationen

Dauer: 008.00 Uhr- 12.00 Uhr
Kosten: 60,00 € zzgl. 19 % MwSt