Pflege und Betreuung von Dialysepatienten

By 15. August 2018

Laut dem Robert-Koch-Institut leben in Deutschland schätzungsweise zwei Millionen Menschen mit einer eingeschränkten Nierenfunktion. Viele von ihnen brauchen irgendwann die Dialyse, da sie eine zu schwache Nierenfunktion haben.

„Der körperlich chronisch kranke, dialysepflichtige Patient bedarf einer hoch qualifizierten Pflege und Betreuung. Sowohl Fachwissen über das komplexe Krankheitsbild und auch Soft Skills sind für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Patient und Pflegefachkraft ausschlaggebend. Der Patient benötigt in der herausfordernden, häufig sehr langwierigen Therapiephase Pflegefachkräfte, die auf seine speziellen Bedürfnisse eingehen und auch in belastenden Situationen zur Seite stehen und ihn stärken.“ (Vgl. www.springer.com v. 20.08.19)

Schwerpunkte

  • Anatomie und Physiologie der Niere
  • Chronisches und akutes Nierenversagen
  • Bsp. Standardpflegeplan „Chronische Niereninsuffizienz“
  • Leitfaden für die Ernährung von Dialysepatienten

Dauer: 8.00 Uhr- 15.00 Uhr
Kosten: 60,00 € zzgl. 19 % MwSt.