Wertschätzende Kommunikation in der Pflege; Schulung der Selbstwahrnehmung im Praxisteil

By 7. September 2017

Inhalt/Ziele:

Aufgrund der ansteigenden Forderungen, stellt die Kommunikation eine sehr große Herausforderung für die Pflegekräfte dar.

Kommunikation ist der Austausch von Botschaften oder Informationen zwischen Personen. Als Kommunikationskanäle werden die Sprache einerseits sowie die Körpersprache (nonverbale Kommunikation), z. B. Mimik, Gestik, Blickkontakt, räumliche Distanz verwendet. Sprache ermöglicht den Ausdruck eigener Gefühle, Gedanken, Wünsche und Pläne und das Verstehen von Gefühlen, Gedanken, Wünschen und Plänen anderer Menschen.

Kernelement der wertfreien Kommunikation ist es, klar und verständlich unser Anliegen auszudrücken und zugleich das Anliegen des Gegenübers wahrzunehmen, auch wenn er anderer Meinung ist.
Ziel des Seminars ist es, den Pflegekräften, die notwendigen Fähigkeiten und das notwendige Wissen für eine wertschätzende Kommunikation zu vermitteln.

Schwerpunkte:

• Grundlagen der Kommunikation
• Respektvolles Miteinander
• Kommunikation mit Kollegen
• Kommunikation mit Angehörigen
• Kommunikation mit Patienten/Bewohnern

Datum: 01.02.2018
Dauer: 8.00 Uhr- 15.00 Uhr

Kosten: 60,00 € zzgl. 19 % MwSt