Würdevolle Sterbebegleitung – Umgang mit Sterben und Tod

By 15. August 2018

Die Betreuung Sterbender ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Vor allem dann, wenn Betroffene über die medizinische und pflegerische Versorgung hinaus liebevoll und individuell in ihrer letzten Lebensphase unterstützt werden. Sterbebegleitung ist nicht von vornherein auf das höhere Lebensalter beschränkt, sondern betrifft zunächst einmal alle Altersgruppen einer Gesellschaft. Allerdings zeichnet sich ab, dass aufgrund der demografischen Entwicklung das Thema Sterben eine stärkere Relevanz erfährt, wenn immer mehr Menschen ein hohes Lebensalter erreicht haben. Da mit zunehmendem Alter auch die Wahrscheinlichkeit steigt, in ein Pflegeheim überzusiedeln, werden Heime faktisch immer mehr Orte der letzten Lebensphase von Menschen.

Schwerpunkte

  • Bedürfnisse sterbender Menschen
  • Suizidalität alter Menschen
  • Umgang mit Sterben und Tod
  • 5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen
  • Auseinandersetzung mit Trauer
  • Sterbehilfe: Gesetzgebung in Deutschland
  • Selbstpflege

Dauer: 8.00 Uhr- 14.00 Uhr
Kosten: 60,00 € zzgl. 19 % MwSt.